Aktuelle Kulturnews präsentiert von Albert E. Grünbeck

Magischer Realismus - Museum Folkwang zeigt ab 28.9. italienische Malerei der 1920er (FOTO)

Essen (ots) -

Die Ausstellung "Unheimlich real. Italienische Malerei der 1920er Jahre" präsentiert vom 28. September 2018 bis zum 13. Januar 2019 achtzig Gemälde des Magischen Realismus. Herausragende Werke von Felice Casorati, Antonio Donghi und Ubaldo Oppi sind ebenso in der Schau vertreten wie die einflussreichen Gemälde von Giorgio de Chirico und Carlo Carrà. Damit findet erstmalig in Deutschland eine umfangreiche Präsentation dieser Werke statt, die Besucher_innen können eine Stilrichtung der Klassischen Moderne im Museum Folkwang neu entdecken.

Nach den Erfahrungen des Ersten Weltkrieges kehren in Europa und darüber hinaus viele Künstler_innen zu einer realistischen Darstellung zurück und wenden sich endgültig vom Expressionismus ab. Anknüpfend an die metaphysische Malerei von Giorgio de Chirico und Carlo Carrà sowie den im Pariser Neoklassizismus ausgerufene "Rückkehr zur Ordnung", lassen die Maler_innen auf ihren Gemälden die Zeit stillstehen. Sie fügen ihren realistischen Darstellungen eine traumhafte, unheimliche, mitunter befremdliche Anmutung hinzu. Die Gemälde zeigen ihre Gegenstände klar und deutlich, atmosphärisch und thematisch bleiben sie jedoch rätselhaft. Entstanden sind stimmungsvolle Bilder von hoher malerischer Qualität in zuweilen einnehmend leuchtenden Farben.

Peter Gorschlüter: "Ich freue mich, dass die Ausstellung ,Unheimlich real' einen Einblick in jene Zeit vermittelt, die in der kunsthistorischen Forschung lange Zeit ein Schattendasein führte, und eine neue umfassende Betrachtung der Werke ermöglicht, die aus zahlreichen institutionellen wie privaten Sammlungen zusammengetragen wurden. In dieser Hinsicht ist auch das wissenschaftliche Symposium, das die Ausstellung begleiten wird, ein wichtiger Bestandteil unseres Ansatzes, diese Stilrichtung zu betrachten."

"Unheimlich real Italienische Malerei der 1920er Jahre" 28. September 2018 - 13. Januar 2019 Die Ausstellung wird ermöglicht durch die NATIONAL-BANK AG und die Kulturstiftung Essen.

Eintritt: EUR 8 / EUR 5 Katalog bei Hirmer (ISBN 978-3-7774-3089-8) Buchhandelsausgabe: EUR 39,90 / Museumsausgabe: EUR 32

Öffnungszeiten Di, Mi, Sa, So 10 - 18 Uhr Do, Fr 10 - 20 Uhr Feiertage 10 - 18 Uhr Mo geschlossen



Pressekontakt: Anna Littmann Museum Folkwang T +49 201 8845 160 anna.littmann@museum-folkwang.essen.de www.museum-folkwang.de

Original-Content von: Museum Folkwang, übermittelt durch news aktuell



« zurück

Albert E. Grünbeck - Folkwang - Museum - Malerei - Ausstellung
© copyright 2006